Hotline: +43-1-9971005
Email: office [ at ] infostars.at
GPS-Schaf Ortung

GPS-Halsbänder können helfen, Angriffe durch einen Wolf früh zu erkennen.


Wolfsangriffe auf Schafe sind in letzter Zeit immer häufiger geworden. GPS-Geräte unterstützen hierbei den Bauern früh einen Angriff zu merken und darauf zu reagieren. Am wichtigsten ist hierbei, dass Geräte zum  Einsatz kommen, welche oft senden. Nutzen Sie Geräte, welche oft senden können und auch die Almsaison durchalten. Unsere Gerät halte beim Sende einer Position alle 2 Stunden eine Almsaison von 5 Monaten gewöhnlich durch.

GPS-Geräte und Strom – was ist wichtig?

Jedes GPS-Gerät braucht Strom zum Bestimmen der GPS-Position und zum Senden dieser Position zum Server. Je häufiger ein Gerät sendet und je schlechter das Netz ist, desto mehr Strom wird verbraucht. Nachdem bei den meisten Tieren ein Tausch eines Senders während der Almsaison nicht in Frage kommt, ist es wichtig ein Gerät zu wählen, welches genug Batterie hat und auch häufig senden kann.

Ihre Vorteile durch Infostars

  • Batterie Gerät: wenn es alle 2 Stunden sendet hält die Batterie ca. 5 Monate durch.
  • Akku Gerät: ein 15 Ah Akku bietet sehr viel Strom für sehr häufiges Senden
  • Einfache Montage entweder durch Nieten auf ein Band oder durch eine Tasche
  • Sendeinterval der Geräte können beliebig gewählt werden
  • Benachrichtigung per SMS oder E-Mail, sobald ein Tier die Weide verlässt
  • Für alle Tiere geeignet – egal, ob Kuh, Stier, Ziege oder Schaf
  • Hardware ab 99€ inkl. 1stes Jahr frei.

Worauf kommt es an bei einem Wolfangriff?

Wenn eine Wolf oder ein Wolfsrudel es auf eine Schafherde abgesehen hat, dann ist es wichtig, dass der Hirte dies schnell mitbekommt. Aus diesem Grund sollen die GPS-Geräte rund um die Uhr senden und dies mit einem möglichst kurzen Intervall. Hier gilt: je mehr Strom im Gerät, desto öfters kann das Gerät senden.

Beispielsweise hält unser batteriebetriebenes ca. 115g leichte GPS-Gerät bei einem Sendeintervall von allen 2 Stunden die Batterie in der Regel 5 Monate. Die Geräte halten ihr Sendeintervall, sodass bei Benutzung mehrere Geräte das Herdenintervall deutlich gesenkt werden kann. So kann bei 4 Geräten diese derart eingestellt werden, dass jede 30 Minuten eine neue Position der Herde kommt. Damit kann ein Wolfsangriff schnell bemerkt werden.

Das batteriebetriebene Gerät kann auf ein bestehendes Band genietet werden oder eine handgefertigte Taschen von Infostars dazubestellt werden, welche aus einem speziellen teflonverstärkten Material bestehen und den Belastungen von Rindern standhalten.

Aktive, automatische Verständigung beim Verlassen der Weide
Unser Support unterstützt Sie beim Anlegen von kostenlosen virtuelle Zäunen, so dass Sie automatisch per SMS oder E-Mail über Uhrzeit, Standort und Namen des Tieres benachrichtigt werden, sobald ein Tier die heimische Weide verlässt. Diese aktiven Informationen erleichtern es das Tier wieder zu finden.

Hardware allgemein Übersicht ← → Preise und Pakete und Hardware für Nutztiere

Sie haben noch Fragen oder benötigen ein maßgeschneidertes Angebot ?
Wir stehen Ihnen jederzeit für Ihr Anliegen zur Verfügung: → Beratung & Verkauf

Unsere Produkte & Services, individuell auf Ihren Fuhrpark zugeschnitten: → Unsere Branchenlösungen